In meinen Kalender importieren (ICS)

Chile ist erwacht -Repression und sozialer Widerstand – Gestern und Heute- (Di - Sa)

Helsingforser Platz 1 10243 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Vernissage: Donnerstag, 08.Juli 2021, 18:00 Uhr
Öffnungszeiten:
Dienstag – Samstag: 14:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 20:00 Uhr
Freitag 09.07.2021 bis Samstag 28.08.2021 - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Kunst
Vernissage: Donnerstag, 08.Juli 2021, 18:00 Uhr

Junge Fotografen*innen halten die Tradition der Asociación de Fotógrafos Independientes (AFI) - der Vereinigung Unabhängiger Fotografen während der Militärdiktatur - am Leben, indem sie die Übergriffe von Regierung, Polizei und Militär im heutigen Chile dokumentieren.

Seit Ausbruch der Proteste gegen soziale Ungerechtigkeit im Oktober 2019 hat es zahlreiche Menschenrechtsverletzungen gegeben und dank der mutigen Fotodokumentationen junger Fotografen*innen wird dies nicht in Vergessenheit geraten.

Der Initiator der Ausstellung, der Fotojournalist José Giribás M., konfrontiert diese hochaktuellen und intensiven Bilder mit seinen eigenen Fotografien, die er in den letzten Jahren der Militärdiktatur Pinochets, von 1986 bis 1990, aufgenommen hat, als ihn seine journalistische Tätigkeit, viele Jahre nach seiner Flucht ins Exil, in sein Heimatland zurückführte und er dort mit seinen AFI-Kollegen arbeitete.

von: Fotogalerie

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin