Die Mendelssohns in der Jägerstraße - Ausstellung in Mendelssohn-Remise

Jägerstr. 51 10117 Berlin Germany - zum Stadtplan
Einschränkung: Eintritt frei, Spenden erbeten
Kategorie: Museen
Öffnungszeiten: taglich jeweils 12-18 Uhr
Ausnahmen bei Veranstaltungen (siehe Website)
Eintritt frei, Spenden erbeten.

Die Dauerausstellung "Die Mendelssohns in der Jägerstraße", konzipiert für die 18. Jüdischen Kulturtage 2004, wird in der um 1890 als Kassenhalle errichteten, späteren Remise der Mendelssohn-Bank gezeigt: Es ist das Haus, in dessen Seitenflügel die ältesten Söhne des Philosophen und Kaufmanns Moses Mendelssohn, Joseph und Abraham Mendelssohn, 1815 das 1795 gegründete Bankhaus Mendelssohn etablierten. Der östliche Abschnitt der Jägerstraße, in der damals bereits die Königliche Giro- und Lehnbank und die Preußische Seehandlung existierten, gilt als Keimzelle des Berliner Bankenviertels.

Textquelle und mehr Informationen: Website

von: Nick

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen