In meinen Kalender importieren (ICS)

"Der Falsche" - Lesung im RegenbogenCafé

Lausitzer Straße 22 10999 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Eintritt frei - Spenden willkommen.
Dienstag 02.04.2019 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Jens Johler stellt seinen 68er Roman vor

In Berlin erlebte Jens Johler vor 50 Jahren die Schlacht am Tegeler Weg. Geplant war sie als Demonstration für die Befreiung von Horst Mahler, der von einem Ehrengericht als Anführer der Anti-Springer-Demonstration angeklagt wurde.

Aber die Schlacht am Tegeler Weg war mehr: nicht nur der Staat, auch die Bevölkerung ignorierte jahrelang die politischen Anliegen der Studenten, die durch Provokationen eine Öffentlichkeit herstellen wollten.
Hier wurde die Machtfrage gestellt durch die direkte Konfrontation der Studenten mit der Polizei.

Jens Johler setzte sich danach mit den linken Theorien auseinander und konstatierte, wie nach und nach linke Idole wie bspw. Lenin vom Sockel stürzten.

"Einmal übernahm ich den Part von Lenz und hielt Antonia die Augen zu, vergaß aber vor lauter Aufregung darüber, daß ich es gewagt hatte, sie zu berühren, meinen Text, so daß sie für mich einsprang und fragte: 'Wer ist das?' - woraufhin ich antwortete: 'Der Falsche'."

von: Silke

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen