Klares Wasser & Sandstrand - Badestellen am Tegeler See ohne Eintritt

Greenwichpromenade 13507 Berlin - zum Stadtplan
Kategorie: Outdoor
Der Tegeler See bietet mit seinem sehr klaren Wasser eine Sichttiefe bis zu 2,5 Metern und insgesamt vier kostenlose Badestellen, die meisten sogar mit richtigem Sandstrand.

Er hat eine hervorragende Wasserqualität und ist zum Baden bestens geeignet. Er ist nach dem Müggelsee der zweitgrößte See innerhalb der Stadtgrenze. Die östliche Uferseite wird zu großen Teilen von Segel-, Kanu- und Angelvereinen belegt, das westliche Ufer hingegen ist weitgehend nicht bebaut und bietet Wege für Radfahrer und Fußgänger nah am Ufer. Am West- und Ostufer findet man jeweils zwei freie Badestellen, das kostenpflichtige Strandbad Tegel liegt am östlichen Ufer. Das Baden abseits der Badestellen ist nicht möglich, da die mit Schilf bewachsenen Uferstellen zum Schutz von Flora und Fauna meist mit Zäunen gesichert sind.

von: schoenesberlin

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen