Empfehlen

Umweltfreundlich + gratis: Einfach + clever Plastiktüten + Mülltüten sparen

Berlin Germany - Berlin Germany
Kategorie: Schatztruhe

Beim Klamotten-Kauf IMMER eine Plastik-Tüte rüberreichen lassen? Beim Alltags-Einkauf jedes Mal NEUE Tüten kaufen? Besonders, wenn das Kassen-Fließband nur mit Bio-Produkten und drei Neu-Plastiktüten bestückt ist, verwundert mich das immer sehr. Plastiktüten fressen Ressourcen bei der Produktion und es dauert zig Jahre, bis sie als Müll abgebaut werden!

JEDE/R kann sooo unfassbar einfach umwelt- und budget-schonend (Müll-)Plastiktüten sparen bzw. smart verwenden: :-)

- Einfach beim Aus-dem-Hausgehen bewusst dran denken, immer (d. h. auch für Spontan-Käufe!) eine bereits vorhandene Plastiktüte oder noch besser einen der inzwischen ja ganz ansehnlichen, zusammengerollten wiedervertbaren Nylon-Beutel einstecken. Platzsparend und auch geeignet als Impro-Sitzkissen, z.B. bei Pausen im Park. :-)

- Mülltüten sparen:

Der Biomüll kann besser und sinnvoller in einer verschließbaren 5-Liter-Waschmittelbox, einem alten verschließbaren Eimer, etc. (am besten mit Zeitungspapier ausgelegt) ganz komfortabel je nach Aufkommen mit einem Gang zur Biotonne entsorgt werden.

"Verschlossenen" geruchsfreien Plastikmüll wie Milchtüten sammle ich einem Putzeimer, offenen Plastikmüll wie Joghurtbecher staple ich im Sommer im Kühlschrank. Zum Mülltonnengang dann einfach mit in den Eimer.

Bitte einfach vorleben, weitertragen und auf alle um euch rum charmant-penetrant einwirken, die das - obwohl so einfach und naheliegend - bisher trotzdem nicht tun. ;-)

von: Andrea

Kommentare  

Olaf 20. Juni 2014 - 08:29
Ich selber habe schon seit bestimmt seit 8 Jahren, oder mehr, keine Tüte mehr gekauft.
Es sollten die Tüten aber überall Geld kosten!! so um mind. 1,-€, aber auch bei dem türkischen, arabischen, asiatischen Händlern, ich welchen die Tüten meistens abgerissen zu 2. oder 3. abgegeben werden.

Grüße ollivero
Dufteule 11. April 2013 - 21:20
Liebe Andrea,

vielen Dank, dass Sie diesen Tipp veröffentlicht haben.

Ich praktiziere dies schon seit langem, mein Mann hat sich auch schon daran gewöhnt...

Ich wäre auch dafür, dass die Plastiktüten beim Einkauf WESENTLICH teurer würden. Denn erst wenn es dem Käufer SPÜRBAR AN DEN GELDBEUTEL geht, wird ein Umdenken stattfinden.

Ich habe immer zwei Stoffbeutel in meiner Handtasche, wenn ich unverhofft einkaufen möchte.

Man muss eben bewusster einkaufen, sich nicht verlocken lassen und auch nicht alles mitmachen.

Grüße von der Dufteule

Bilder aus Berlin