Schreibwerkstatt in der Bibliothek Totschka

Prenzlauer Allee 216 10405 Berlin - zum Stadtplan
Jeden Freitag - Anfangszeit: 18:30 Uhr
Kategorie: Leute treffen
Ab dem 16. Februar 2024 laden wir euch herzlich zur 2. Schreibwerkstatt in der Bibliothek Totschka in Berlin ein.
Die erste Schreibwerkstatt im Jahr 2023 widmete sich der Suche und dem Wiederfinden von Sprache, erkundete das Thema der persönlichen und familiären Erinnerung in Prosa und Lyrik. Im Gegensatz dazu wird sich die zweite Schreibwerkstatt auf die Grundlagen des Schreibens konzentrieren.
Über einen Zeitraum von 10 Wochen werden wir gemeinsam versuchen, die Grundlagen des literarischen Schreibens zu erfassen: Warum schreiben wir, worüber schreiben wir und wie schreiben wir?
Im Rahmen dieses Kurses werden wir: - erforschen, warum wir lesen und/oder schreiben; - die Verwendung von Metaphern, Wiederholungen und Rhythmus üben; - die Struktur der literarischen Erzählung, ihre Gesetze und die Möglichkeit, sie zu brechen, kennenlernen; - die Beschreibung von Ereignissen mit den Sinnen erkunden; - die Beschreibung von Orten und Umständen üben; - literarische Meisterwerke demonstrieren und natürlich viel schreiben, diskutieren, erneut schreiben und erneut diskutieren.
Die Schreibwerkstatt richtet sich an alle, die sich im Schreiben von Belletristik versuchen möchten, aber auch an diejenigen, die einfach gerne lesen.
Die Schreibwerkstatt wird von Wlada Kolosowa (@wlada_kolosowa) geleitet, die als Autorin ("Der Hausmann", "Fliegende Hunde"), Journalistin und Kolumnistin (Zeit Online, Neon, jetzt.de, Spiegel Online, Der Tagesspiegel und Die Zeit) tätig ist.
Die Dauer der Werkstatt beträgt 10 Treffen à 3 Stunden, jeweils freitags ab dem 16. Februar von 18:30 bis 21:30 Uhr.
Sprache: Deutsch/Russisch.
Anmeldungen erfolgen unter info@totschka-berlin.de mit dem Vermerk "Literarische Werkstatt“.
Der Kurspreis beträgt 100€. Es stehen verschiedene Ermäßigungen des Teilnahmeentgelts zur Verfügung. Für weitere Informationen und Anfragen sendet bitte eine E-Mail an info@totschka-berlin.de.
Das Projekt "Totschka. Bunte Routen" wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat im Rahmen des Bundesprogramms "Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vor Ort. Vernetzt. Verbunden".

von: Totschka - Kinder- und Jugendbibliothek

Bilder aus Berlin