In meinen Kalender importieren (ICS)

Digitale Selbstbehauptung. Wie wir ein feministisches Internet schaffen

Cuvrystr. 1 10997 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 18.09.2019 - Anfangszeit: 16:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Frauen aus der Öffentlichkeit, feministische Blogger*innen und politische Aktivist*innen werden online bedroht, belästigt und beleidigt. Hassnachrichten sind an der Tagesordnung, besonders für Frauen, die sich politisch engagieren oder äußern, aber auch für Frauen, die in den sozialen Netzwerken Position beziehen.

Oft führen diese verbalen Angriffe dazu, dass Frauen sich aus dem digitalen Leben zurückziehen und ihre öffentlichen Äußerungen selbstzensieren.

Wir besprechen in unserem Workshop Strategien zum Umgang mit Online-Hass: Wie können wir standhaft bleiben und uns gegenseitig unterstützen? Und was hat digitale Selbstbehauptung mit einem feministischen und solidarischen Internet zu tun?

Die Referentin Leena Simon ist Netzphilosophin, Datenschutzaktivistin und IT-Beraterin im Anti-Stalking-Projekt.

von: presse

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen