In meinen Kalender importieren (ICS)

Die Vertrauensfrage: Wie halten wir in Zukunft zusammen? Version21. Podiumsgespräch

Alexanderufer 2 10117 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 30.10.2021 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Eine zunehmend zersplitterte Öffentlichkeit und schwindendes Vertrauen in Parteien und Medien stellen unsere Gesellschaft vor neue Herausforderungen. In der Abschlussveranstaltung unserer Reihe „version21. Ideen für die Demokratie von morgen“ nehmen wir diese in den Blick und machen uns mit euch auf die Suche nach neuen Ideen. Wie steht es um den sozialen Zusammenhalt und um die Demokratie in Deutschland? Wie hängen Vertrauen, gesellschaftlicher Zusammenhalt und politische Beteiligung überhaupt zusammen? Und welche konkreten Ansätze gibt es, um diese in Zukunft zu stärken?

Gemeinsam mit euch stellen wir uns diesen und vielen weiteren Fragen in der Ideenwerkstatt am 29. Oktober, entwerfen neue Lösungssätze und sprechen darüber am 30. Oktober im anschließenden Podiumsgespräch – unter anderem mit Jutta Allmendinger, Präsidentin des WZB, und Aline Abboud, Journalistin und Moderatorin.

Die Gäste des Abends:

* Jutta Allmendinger, Soziologin und Präsidentin des WZB
* Aline Abboud, Journalistin und Moderatorin der ARD tagesthemen und von „DIE DA OBEN!“
* Markus Beckedahl, Journalist und Gründer von netzpolitik.org
* Dirk Neubauer, Bürgermeister Augustusburg (Sachsen) & Autor
* Moderation: Dilan Gropengiesser, ZEIT ONLINE

Informationen:

* Veranstaltungsort: Forum und Livestream
* Eintritt: kostenfrei
* Veranstaltungssprache: Deutsch

Über das Format:

Das Podiumsgespräch: Die Ergebnisse der Ideenwerkstatt vom 29. Oktober diskutieren wir an diesem Tag live aus dem Futurium mit geladenen Gäst*innen und übertragen die Diskussion per Livestream auf ZEIT ONLINE. Die Teilnahme am Livestream ist für alle Interessierten offen und kostenlos. Hier kann man sich an den Livestream am 30. Oktober erinnern lassen.

Z2X:

Z2X ist eine Veranstaltungsreihe von ZEIT ONLINE in Kooperation mit der Kulturstiftung des Bundes und eine Community junger Visionär*innen aus den verschiedensten Disziplinen. Über 7000 Vordenker*innen und Weltverbesserer*innen zwischen 20 und 29 Jahren hat ZEIT ONLINE bisher für die Z2X-Community ausgewählt. Sie treffen sich seit 2016 regelmäßig bei Z2X-Veranstaltungen, digital oder in lokalen Gruppen in ihrer Stadt, um gemeinsam an Ideen für eine bessere Zukunft zu arbeiten.

von: PR_FUT

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin