In meinen Kalender importieren (ICS)

Großer Infoabend in Berlin: Das Wichtigste zur Alzheimer-Krankheit – Experten klären auf

Augustenburger Platz 1 13353 Berlin - zum Stadtplan
Einschränkung: Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Donnerstag 19.09.2019 - Anfangszeit: 17:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
„Ich habe mich sozusagen verloren“, sagte Auguste Deter, die Patientin, bei der Alois Alzheimer 1906 zum ersten Mal die nach ihm benannte Krankheit beschrieben hat. Seit 24 Jahren berät die Alzheimer Forschung Initiative an Alzheimer Erkrankte und ihre Angehörigen. Aus dieser Erfahrung weiß sie, welche Unsicherheiten die Krankheit mit sich bringt. Diese Unsicherheiten im Umgang mit Alzheimer möchte sie so gut wie möglich nehmen. Auf derVeranstaltung zum Welt-Alzheimer-Tag 2019 geben Experten Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen: Wie entsteht die Alzheimer-Krankheit? Kann man einer Erkrankung vorbeugen? Wie wird Alzheimer diagnostiziert? Und was können Medikamente ausrichten?

Diese und viele weitere Fragen werden die renommierten Experten beantworten. Sie geben praktische Hinweise und verständliche Einblicke in die wichtigsten Aspekte der Alzheimer-Krankheit. Den Flyer mit dem vollständigen Programm des Infoabends in Berlin am 19. September finden Sie unter www.alzheimer-forschung.de/wat. Moderiert wird der Abend von TV-Journalistin und AFI-Botschafterin Okka Gundel.

Ab sofort können Sie sich kostenfrei anmelden. Die Teilnahme ist aus Platzgründen leider begrenzt. Bitte melden Sie sich online auf der Seite www.alzheimer-forschung.de/wat an. Gern wird Ihre Anmeldung aber auch telefonisch unter 0211 - 86 20 66 0 oder per E-Mail an info@alzheimer-forschung.de entgegengenommen.

Die Veranstaltung findet im Gebäude "Forum 3" auf dem Virchow-Campus der Chaité statt.

von: AlzChris

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen