In meinen Kalender importieren (ICS)

Vernissage Rosa Rücker - Innere Welt Wurm

Emser Straße 124 12051 Berlin - zum Stadtplan
Samstag 17.08.2019 - Anfangszeit: 19:00 Uhr
Kategorie: Kunst
"Einerseits kann ich ganz klar die Zackenformation erkennen, die sich vom Rand her in einem beigen Grau nach innen richtet. Doch es ist beinahe (bisher) unmöglich zu erkennen, wo die Zacken enden. Innen ist dort die klare blaue Form, mit einzelnen nadeldünnen Strichen, die auf den Rand zeigen. Die Enden dieser blauen Linien sind der Beginn einer Form, die den Gegenpart der Zackenformation zu bilden scheint. Es sind nach Innen offene Bögen in einer dunkleren schwer zu definierenden Farbe. Wie ein Nadelöhr umschließt jeder von ihnen einen hellen länglichen Punkt. Bevor sich diese Bögen an ihren Seiten berühren lösen sie sich in dem bläulichen Ton auf, der die blauen Nadeln umgibt. Dennoch laufen die Zacken der Äußeren Formation in diese Zwischenräume der Bögen aus. Aber die Spitzen dieser Zacken liegen nicht mittig zwischen den Nadeln, sondern scheinen sich doch eher jeweils senkrecht über ihnen zu befinden. Die Bögen weiten sich nicht zentriert über den Nadeln, sondern biegen sich je nach links von den Nadeln weg. Die eine Form ist ohne die andere Form nicht zu zeichnen."



"Innere Welt Wurm" führt in die ca. dreißigfache Vergrößerung eines Wurm-Bildes und konfrontiert durch die neue Dimension mit der abstrakten Logik in seinem Inneren.

Die Formen sind ein mögliches Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem in einem fotografierten Regenwurm Gesehenen und reflektieren auf einem quasi mikroskopischen Niveau die feinen, dynamischen Beziehungsgeflechte zwischen physischer Erscheinung, Sehen und gedanklicher Verarbeitung.

Denn was treibt am Ende zur Entscheidung über die einzelne Form?

von: Werkstadt

Mehr Infos im Internet:

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen