Wochenendtrip nach Berlin: Tipps für eine etwas andere Städtereise

Berlin - Berlin

Bild 1
Bei einem Wochenendtrip nach Berlin gibt es mehr zu sehen als den Alexanderplatz, den Fernsehturm und das Brandenburger Tor.

Es müssen nicht immer die klassischen Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, das Reichstagsgebäude und der Alexanderplatz sein: Berlin hat noch viel mehr zu bieten als das und eignet sich daher super für Berlin-Besucher, die sich auf ein etwas anderes Städtereise-Wochenende in Berlin freuen. Ein paar Tipps können helfen, außergewöhnliche Events und spannende Entdeckungen in der deutschen Hauptstadt zu machen.

SIGHTSEEING MAL ANDERS

Es ist die Touri-Aktivität schlechthin: Die Sightseeing-Tour mit dem roten Doppeldecker-Bus, bei der alle bekannten Sehenswürdigkeiten besichtigt werden können. Für sportliche Touristen gibt es aber auch eine weniger passive und zudem kostenlose Alternative: Spezielle Jogging-Lauf-Routen und Walking-Strecken durch die Berliner Innenstadt, die unter anderem auch an den klassischen Sehenswürdigkeiten vorbeiführen. Auch cool und mal was anderes ist die Gourmet-Stadtrundfahrt: Während der dreieinhalbstündigen Rundfahrt durch Berlin kommen Touris an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei und können nebenbei ein Gourmet-Menü genießen. Dieses wird von Spitzenköchen zubereitet Der Gourmet-Liner ist außerdem mit zwei Bars und edlen Polstersitzen ausgestattet und ermöglicht somit eine Luxus-Sightseeing-Tour durch die Hauptstadt. Mit 99 € ist die Fahrt zwar teuer, aber ein aufregendes Erlebnis.

Egal, ob klassisch im Doppeldeckerbus, bei einer Jogging- oder Walking-Runde, luxuriös im Gourmet-Liner oder interaktiv im Trabi: Beim Sightseeing kommen Touris an Sehenswürdigkeiten wie dem Reichstag nicht vorbei.
Egal, ob klassisch im Doppeldeckerbus, bei einer Jogging- oder Walking-Runde, luxuriös im Gourmet-Liner oder interaktiv im Trabi: Beim Sightseeing kommen Touris an Sehenswürdigkeiten wie dem Reichstag nicht vorbei.

Auch die zweistündige Trabi-Safari Berlin ist witzig und ausgefallen: Touris können den Trabi selbst in einem Konvoi entlang der Berliner Sehenswürdigkeiten fahren.

VON KLASSISCH BIS MODERN: KUNST UND KULTUR

Wer noch etwas anderes sehen will und darüber hinaus musikbegeistert ist, kann sich beispielsweise das ehemalige Wohnhaus von David Bowie in der Hauptstraße in Schöneberg ansehen. Dort wohnte er mit Iggy Pop und schrieb angeblich seine besten Songs. Kunstinteressierte können sich zum Beispiel die umfangreiche Kunstsammlung von Künstlern aus der ehemaligen DDR im Willy-Brandt-Haus anschauen – von Gemälden über Zeichnungen und Druckgrafiken bis hin zu Skulpturen der klassischen und zeitgenössischen Moderne ist für jeden Geschmack etwas dabei.

AUSGEFALLENE UND GÜNSTIGE GESCHMACKSERLEBNISSE

In Berlin gibt es viel zu erleben – lange Restaurantbesuche erscheinen dabei erst mal als viel zu zeitintensive Unterbrechungen. Umso cooler ist es, dass Berlin mit zahlreichen kleinen Street Food Markets punkten kann: Hier werden regionale Spezialitäten genauso wie Gerichte aus aller Welt angeboten und meist vor den Augen der Gäste zubereitet. Die Märkte sind über die ganze Stadt verteilt und eignen sich somit hervorragend für einen kleinen Snack zwischendurch, bevor es mit dem abenteuerlichen Wochenende in Berlin weitergeht. So finden sich beispielsweise auf dem Hof der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg jeden Sonntag zahlreiche Berliner Food Trucks ein, um den Gästen kreative Küche auf Rädern zu servieren.

In den zahlreichen Berliner Coffeeshops können kurze Kaffeepausen eingelegt werden, bevor es mit der Städtereise weitergeht.
In den zahlreichen Berliner Coffeeshops können kurze Kaffeepausen eingelegt werden, bevor es mit der Städtereise weitergeht.

Wenn es doch eine Kaffee- oder Teepause in einem kleinen Café sein soll, finden sich zahlreiche hippe vegane Cafés, Coffeeshops und Teesalons über die einzelnen Stadtteile verteilt. Das trendy Café Extrablatt etwa lädt auch sonntags von neun bis 20 Uhr zu einem kurzen Zwischenstopp ein. Das Cafe Velicious ist ein gemütliches veganes Café in Friedrichshain und hat auch samstags und sonntags von zehn bis 18 Uhr geöffnet – perfekt also für eine Kaffeepause während dem Wochenendtrip in Berlin. Soll es doch ein kleiner Snack sein, gibt es dort auch vegane Suppen und Quiches.

EIN BISSCHEN SPASS MUSS SEIN

Humorvolle Leute, die gerne lachen, kommen in Berlin ebenfalls voll auf ihre Kosten: Hier gibt es ein großes Angebot an Veranstaltungen rund um Comedy und Theater. Besonders aufregend und interaktiv ist beispielsweise das Improtheater „Auf keinen Fall mit Eckhard“, das jeden zweiten Sonntag stattfindet: Hier wird spontan mit Hinweisen und Vorschlägen aus dem Publikum gespielt, sodass jeder mitmachen kann und jede Szene auf der Bühne einzigartig ist. Jeden dritten Samstag gibt es darüber hinaus Comedy auf Deuglish: Hier können Stand-up-Comedians ihre Comedy auf Deutsch oder Englisch vortragen.

YOGA UND BIER?!

Yoga gilt als Trendsport, der helfen soll zu entspannen und wieder in ein inneres Gleichgewicht zu kommen. Gesundheit und Fitness stehen dabei im Mittelpunkt, was sich auf den ersten Blick nicht so gut mit dem Genuss von Bier vereinbaren lässt, wie es in Berlin beim BierYoga praktiziert wird. Der Gedanke dahinter: Auch mit einem kühlen, erfrischenden Bier können Menschen die Seele baumeln lassen und Körper und Geist entspannen. Warum also nicht mal bei der ausgefallenen Städtereise die witzige Sportart ausprobieren? Die Kurse finden meistens freitags in Kneipen, auf Festivals oder auch spontan im Freien statt. Also: Augen auf und entspannen im „Bier und Jetzt“!

PARTYMACHEN IN DEUTSCHLANDS HAUPTSTADT

Natürlich darf auch das Partyleben bei einem Wochenendtrip nach Berlin nicht zu kurz kommen. Jeden Freitag ab 20 Uhr können Touris und Einheimische im Café Keese zu Hits der 70er und 80er Jahre mitsingen und abtanzen. Besonders interessant: Cocktails gibt es schon zum günstigen Preis von 4,88 €, der Eintritt ist frei. In der angesagten Sharlie Cheen Bar direkt am Rosenthaler Platz können Experimentierfreudige zudem aus einer Auswahl an mehr als zweihundert Spirituosen und Liköre ihre Lieblingsdrinks finden.

Bildquellen:

Bild 1: pixabay.com © tbreyer (CC0 1.0)

Bild 2: pixabay.com © Basti93 (CC0 1.0)

Bild 3: pixabay.com © saraj (CC0 1.0)

von: Inspiration

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen