In meinen Kalender importieren (ICS)

Critical Mass Fahrradtour

Berlin - Berlin
Freitag 28.06.2019 - Anfangszeit: 20:00 Uhr
Kategorie: Tolle Touren

An jedem letzten Freitag im Monat um 20 Uhr (auch an Weihnachten und bei jedem Wetter) findet die Critical Mass Berlin statt (Dauer ca. 2 Std.). Treffpunkt diesmal Mariannenplatz. Die Critical Mass ist eine weltweite Bewegung, bei der sich Fahrradfahrer treffen und durch die Stadt fahren. Man kann es persönlich als Fahrradtour, Protestform, Spaßveranstaltung, Flashmob oder was auch immer betrachten. Mittlerweile sind mehrere hundert Teilnehmer dabei. Gefahren wird wohl auch bei kühlem Wetter.
Verhaltensregeln bei der Critical Mass:
Die Gruppe fährt auf der Fahrbahn auf einer Spur und hält sich an die Verkehrsregeln. Die Gruppe bleibt kompakt und beisammen um durch den motorisierten Verkehr nicht zerrissen zu werden.
Alles bleibt friedlich und lässt sich durch aggressive Autofahrer nicht provozieren. Der Verkehr wird nicht absichtlich gestört, es geht nicht um Verkehrsbehinderung anderer, sondern darum, sich als unmotorisierter Verkehrsteilnehmer ein Stück öffentlichen Lebensraumes, die Straße, zumindest zeitweilig zurückzuerobern.

Und per Klick auf folgenden Link in Fettschrift finden sich weitere spannende Berlin Tips für heute bzw. per Klick hierauf besondere Berlin Events morgen

von: Nick

Mehr Infos im Internet:

Kommentare  

Immanuel 28. April 2019 - 14:03
Ich denke, wenn die Autofahrer täglich ihre spontanen Staudemos machen dürfen, dann dürfen Radfahrer auch einmal im Monat abends eine Demo machen. Das ist die grundgesetzlich garantierte Versammlungsfre iheit.
Immanuel 28. April 2019 - 14:01
@ Regis

Ich weiß nicht, warum Sie mich im Plural anreden. Ich bin weder Organisator, noch war ich bei der Fahrrad-Demo. Ich bin als Nichtteilnehmer alles andere als repräsentativ für die bunte Mischung der Teilnehmer.

Soweit ich aber weiß, gibt es keine Demoorganisatio n, sondern lediglich den anonymen Aufruf. Daher kann es auch keinen geben, der diese Demo anmelden könnte. Die Leute treffen sich spontan. Sie wissen nur, wann und wo sie sich treffen werde. Alles andere ist dann wohl spontan. Da vermutlich niemand vorher weiß, wo es lang gehen wird, ist es eine Spontan-Demo, die nicht angemeldet weden muss.

Aber wie gesagt, ich bin nicht einmal mehr Teilnehmer. Ich war lediglich einmal vor einigen Jahren spontan in diese Demo geraten und bin ein Stück in Richtung nach Hause mitgefahren. Danach habe ich diese Ankündigung im Internet gefunden.
Regis 28. April 2019 - 10:02
Aha, also eine Spontandemo, deren Termin Wochen vorher feststeht. Ich sehe, ich habe nicht ganz Unrecht mit meiner Einschätzung eurer geistigen Verfassung.
Immanuel 27. April 2019 - 21:24
Das ist wohl eher eine Spontan-Demo, also als Spontanversamml ung nicht anmeldepflichtig.

Mit dem Ausdruck "Deppen" meint Regis wohl eher sich selbst! Seine unflätige Ausdrucksweise läßt jedenfalls keinen gedanklichen Tiefgang vermuten.
Regis 27. April 2019 - 20:25
Was denn nun? Demo? Regierungskolon ne`Oder doch Fahrradtour? Ihr Deppen wisst doch selbst nicht mehr, was ihr da macht! Als Demo ist der Scheiß nicht angemeldet! Regierungskonvo i? Eher nicht. Das ist eine chaotische und anarchistische Idiotie, die, gerade nach den letzten Kommentaren hoffentlich bald verboten wird.
Immanuel 27. April 2019 - 14:41
Krankenhaus 27. April 2019 - 06:03:
"2. Den deutschen werde ich ab heute immer den rücken zu kehren, wenn ein Deutscher blutig verletzend auf der Straße liegt und Hilfe ruft, werde ich für diesen ein Deutschen nichts unternehmen...a uch wenn ich der einziger bin der sich in der nähe des Hilfsbedürftige r Deutschen aufhält."

Der Autor dieser Zeilen scheint noch in der pubertären Phase kindlichen Trotzes hängengeblieben zu sein, vermischt mit primitiver Sippenhaft und Rassismus. Für ihn gibt es nur "die Deutschen" als homogene Menschenmasse, aber keine unterschiedlich en Individuen. Dümmer geht's kaum.
Immanuel 27. April 2019 - 14:41
@ Krankenhaus 27. April 2019 - 06:03
So ist das nun mal bei Demos oder Regierungskolon nen. Da muss man dann außen rum fahren, wenn man kein Einsatzfahrzeug ist.

Krankenhaus 27. April 2019 - 06:03:
"In der nähe nicht ein einziger Polizist und das an der großen Kreuzung. ...
1. Polizisten schämt euch mal, an einer Kreuzung kein einziger Polizist."

Skandal: eine Kreuzung OHNE einen einzigen Polizisten!
Hat sich der Autor dieser Skandal-Meldung mal damit beschäftigt, wieviele Kreuzungen und wieviele Polizisten es in Berlin gibt und was es kosten würde, an jede Kreuzung mindestens einen Polizisten zu stellen? Wohl kaum.
Krankenhaus 27. April 2019 - 06:03
Ein Auto muss schnell ins Krankenhaus, wird aber aufgehalten, weil die Radfahrer ihre Tour machen. Wir bitten den Radfahrern drum uns durchzulassen.. ..keine Reaktionen, plötzlich kommt ein Radfahrer stellt sich vorm dem Auto das ins Krankenhaus muss. In der nähe nicht ein einziger Polizist und das an der großen Kreuzung. die Radfahrer die an uns vorbei fahren brüllen nur laut zu mit Schimpfwörtern ohne zu wissen worum es geht, Hauptsache gebrüllt. Und es kommt wieder ein Radfahrer zu uns und fängt mit einer Diskussion an " tja, dann müssen sie Blaulicht haben oder das Krankenhaus rufen....
1. Polizisten schämt euch mal, an einer Kreuzung kein einziger Polizist.
2. Den deutschen werde ich ab heute immer den rücken zu kehren, wenn ein Deutscher blutig verletzend auf der Straße liegt und Hilfe ruft, werde ich für diesen ein Deutschen nichts unternehmen...a uch wenn ich der einziger bin der sich in der nähe des Hilfsbedürftige r Deutschen aufhält.
Regis 20. Februar 2019 - 19:50
Lieber NODM, wie auch immer du heißen magst,
seit wann bist du Immanuel? Ihr selbst seid es doch, die Ihre "Demo" als Verband bezeichnen, die es ermöglicht, auf Fahrrädern (laut Gesetz zu zweit) nebeneinander zu fahren. Die Bezeichnung "Demo" stammt ebenfalls nicht von mir. Da es sich hierbei um eine lange im Voraus angekündigte Fahrt handelt, kann es keine "Spontandemo" sein. Ergo müsste diese angemeldet werden.
Ich bin oder war übrigens niemals "Dieter", sondern bin seit den 90ern als Regis im Internet unterwegs.
NODM 19. Februar 2019 - 19:22
Lieber Dieter oder Regis, wie Du dich jetzt umbenannt hast,
seid wann ist eine öffentliche Veranstaltung, bei dem jede/r mitmachen kann (ja auch Du!) ein geschlossener Verband.

Das ist kein Maschendraht, also such Dir bitte ein Hobby und mach dich doch nicht zur Zielscheibe gegen die tausende Radfahrer im Internet.

Danke

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen