In meinen Kalender importieren (ICS)

Exhibition in Prenzlauer Berg: 31.8.-11.9.2021 It was not always beautiful - Minka Kailu

Eugen schönhaar strasse 6a 10407 Berlin - zum Stadtplan
Mittwoch 01.09.2021 bis Samstag 11.09.2021 - Anfangszeit: :00 Uhr
Kategorie: Kunst
31.8.-11.9.2021
It was not always beautiful - Minka Kailu


​23 pigment prints
Video 5 min

Nowadays relationships have many levels, one is the actual physical reality and another one the virtual. Messaging is a crucial part of communication, and moments are captured and shared in pictures. What remains when the relationship ends? Thousands of messages and pictures in phones, pictures that reveal the phases and the lifecycle of the relationship. The pictures only show part of the reality, mostly happy and meaningful moments and this becomes the digital archive of the relationship. What is true and what is the illusion created by the pictures? 207 pictures, one story and what has happened to it.

​Artist Minka Kailu

The process of creating the work itself is a relevant and often essential part of the work for the artist;
the destruction, disappearance, or attachment of a work to a particular time and place. Some of her works
have been disappearing works of public space and the place has a special significance in the works, it strongly influences the process and modifies the final work.

As an artist, Minka Kailu is a storyteller. Art is for her asking questions and conveying emotions,
and she wants to evoke thoughts and emotional reactions in the viewer, provide objects of identification,
dress up experiences and emotions in the form of art.

Minka Kailu uses very different approaches and forms of expression in her art. Her art combines
different art forms and new technology. The use of different sensors, sound, video, organic materials,
words and phrases are repeated in the works.

She also documents her works in different ways and often associates them with a story that she
shares through social media.

Minka Kailu has a master's degree in art from Aalto University. She has a diverse education in the
field of art and media, studied painting, made pottery, writes poetry and prose. Studies at Aalto University's Media Laboratory have shaped her expression in a new, more diverse direction.

***

Es war nicht immer schön

23 Pigmentdrucke
Video 5 min

Heutzutage haben Beziehungen viele Ebenen, eine ist die tatsächlich physische Realität und eine andere ist die virtuelle. Der Nachrichtenaustausch ist ein essentieller Teil der Kommunikation und Momente werden festgehalten und in Form von Bildern geteilt. Was bleibt übrig, wenn die Beziehung endet? Tausende von Nachrichten und Bildern auf Smartphones, Bilder, die Phasen und den Lebenszyklus der Beziehung zeigen. Die Fotos zeigen nur einen Teil der Realität, überwiegend glückliche und bedeutende Momente und diese werden zu dem digitalen Archiv der Beziehung. Was ist wahr und was ist die Illusion, die durch die Bilder entsteht? 207 Bilder, eine Geschichte und was geschehen ist.

​Künstlerin Minka Kailu
Der Prozess der Kreation der Werke ist ein relevanter und oft essentieller Teil der Arbeit für die Künstlerin; die Zerstörung, das Verschwinden oder die Verbundenheit eines Werkes mit einer bestimmten Zeit und einem
bestimmten Ort. Einige ihrer Werke sind verschwindende Werke des öffentlichen Raumes und der Ort hat eine besondere Bedeutung in den Werken, er beeinflusst den Prozess stark und verändert das endgültige Werk.

​Als Künstlerin ist Minka Kailu eine Geschichtenerzählerin. Für sie besteht Kunst daraus, Fragen zu stellen und
Gefühle auszudrücken. Sie möchte Gedanken und emotionale Reaktionen in den Betrachtern auslösen, Objekte
zur Identifizierung bereitstellen, Erfahrungen und Emotionen in Kunst kleiden.

Minka Kailu verwendet verschiedene Ansätze und Ausdrucksarten in ihrer Kunst. Ihre Werke verbinden
verschiedene Kunstformen und neue Technologie. Der Einsatz diverser Sensoren, Töne, Videos, biologischer Materialien, Worte und Phrasen wird in den Werken wiederholt.

Zusätzlich hält sie ihre Werke auf verschiedene Arten fest und verbindet sie oft mit einer
Geschichte, die sie über soziale Medien teilt.

Minka Kailu hat einen Masterabschluss in Kunst von der Aalto University. Sie erhielt eine vielseitige Ausbildung
in Kunst und Medien, studierte Malerei, kreierte Keramik, schreibt Poesie und Prosa. Das Studium in dem Media Laboratory an der Aalto University hat ihre Ausdrucksform in eine neue, abwechslungsreichere Richtung gelenkt.

von: Galerie Pleiku

Bilder aus Berlin