In meinen Kalender importieren (ICS) Empfehlen

Vernissage: Bettina Düesberg, Malerei, Petruskirche Lichterfelde

Oberhofer Platz 12209 Berlin - zum Stadtplan
Dienstag 17.01.2017 bis Samstag 25.02.2017 - Anfangszeit: 20:00 Uhr
Kategorie: Kunst
Herzliche Einladung zur Eröffnung am Dienstag, 17. Januar um 20 Uhr.
Musikalische Begleitung: Mensch, Monique!

Transzendenz des Augenblicks
Wie kommt die Zeit ins Bild? Die dynamische Malerei der Bettina Düesberg zielt auf Augenblicke oder Situationen, die im Werden und Vergehen von Zeit und Körper den Blick für Wesentliches öffnen.
Bettina Düesberg malt "das Unendliche im Jetzt" mit grobem Pinselstrich und intensiver Farbigkeit.
Auf den Bildern sieht man menschliche Körper, Gesichter oder auch fabelähnlich personalisierte Tierfiguren, die sich auf eine besondere Weise dynamisiert und beweglich gebärden.
Der stillgestellte Augenblick oder die Situation gibt dabei den Blick frei auf Verborgenes, auf Andauerndes und Kompliziertes, auf das Paradox von Berührung und Abwehr.
So erscheinen die Bilder "zeitgesättigt", ihnen scheint Handlung, Erfahrung und lebendiges Denken eingeschrieben zu sein.
Das Interesse des Betrachters wird dabei nicht zuletzt vielschichtig auf die Tradition der Malerei zurückgebogen. Diese Kunst der Vielschichtigkeit ist bei den stets über einen längeren Schaffenszeitraum entstehenden Bildern durchaus wörtlich zu nehmen: Sie ermöglicht die emotionale Begegnung so ausdauernd wie sie die intellektuelle Auseinandersetzung einfordert. (Frauke Nowak)

Ausstellungsdauer: 18. Januar bis 25. Februar 2017

von: walkingarts

Mehr Infos im Internet:

Kommentare  

Andrea Dastis 19. Februar 2017 - 13:04
Die Vernissage war schon im Januar, Sie haben sich leider im Monat geirrt. Am kommenden Samstag, den 25.2. um 11 Uhr findet die Finissage statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!
chantal chapuis 19. Februar 2017 - 09:09
Ich war letzte Woche dort und stand vor geschlossene Tür. Schade und ärgerlich.

Bilder aus Berlin