In meinen Kalender importieren (ICS)

Oscar Jolles – Zur Erinnerung an einen Buchliebhaber, Förderer der Gutenberg’schen Kunst und hebräischer Lettern

Gneisenaustr. 2a 10961 Berlin - zum Stadtplan
Montag 11.03.2019 - Anfangszeit: 18:00 Uhr
Kategorie: Wissen live
Eine Recherche zur Geschichte des Mehringhofes

Oscar Jolles - 
Zur Erinnerung an einen Buchliebhaber,
Förderer der Gutenberg’schen Kunst und hebräischer Lettern


Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Berthold AG der SfE
11. März 2019 - dem 90. Todestag Oscar Jolles‘
18 Uhr in der Schule für Erwachsenenbildung/Forum, Gneisenaustr. 2a, Berlin


PROGRAMM:

•Arbeitskreis Berthold AG: ZUR SITUATION DER JÜDISCHEN BEVÖLKERUNG IM
BERLIN DER KAISERZEIT UND IN DER WEIMARER REPUBLIK

•Kerstin Wallbach, Abteilung Schreib- und Drucktechnik, Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin: DAS DRUCK- UND SPEZIELL DAS SCHRIFTGIESSEREIGEWERBE IN BERLIN UNTER BESONDERER BERÜCKSICHTIGUNG DER BERTHOLD AG

•Bernhard Jensen, Bibliothekar des Jüdischen Museums: DIE SONCINO- GESELLSCHAFT DER FREUNDE DES JÜDISCHEN BUCHES ALS AUSDRUCK DER JÜDISCHEN RENAISSANCE UND DIE ENTSTEHUNG DER HEBRÄISCHEN SCHRIFTTYPE VON MARCUS BEHMER

•Arbeitskreis Berthold AG: OSCAR JOLLES ZUM GEDENKEN: DER BIBLIOPHILE UND FÖRDERER HEBRÄISCHER LETTERN SOWIE DIREKTOR DER BERTHOLD AG UND FUNKTIONÄR DES SCHRIFTGIESSERVEREINS - VORSTELLUNG UNSERER RECHERCHE



GESPRÄCHE BEI HÄPPCHEN UND GETRÄNKEN

______

Zu Oscar Jolles:

 Oscar Jolles war jüdischer Herkunft und von 1900 bis zu seinem Tod am 11. März 1929 leitender Direktor der Schriftgießerei H. Berthold AG, in dem Gebäude des jetzigen Mehringhofes.
 Dass uns heute eine Vielzahl von aufwändig gestalteten Druckwerken über das Schriftgießereigewerbe zur Verfügung steht, ist zu einem bedeutenden Teil das Verdienst Oscar Jolles. Und dass das Gießen von Bleilettern keine Nebensächlichkeit war, dafür legt eine Vielzahl schöner Druckwerke der Berthold AG ein beredtes Zeugnis ab.
 Ein Meisterwerk ist das von Joseph Tscherkassky gestaltete Musterbuch hebräischer Schriften, welches ohne das Engagement Oscar Jolles’ nicht denkbar gewesen wäre. Mit diesem Musterbuch, der Frank- Rühl-Hebräisch aus dem Hause Berthold und der Mitgliedschaft Jolles’ in der Soncino-Gesellschaft verbindet sich das Gedenken an Oscar Jolles auch mit dem Erinnern an einen Teil der glanzvollen deutsch-jüdischen Kultur der Kaiserzeit und Weimarer Republik.

von: Isamayoge

Bilder aus Berlin

 
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Du sie weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen