Empfehlen

Ticketteilen bzw. kostenlos BVG fahren

Berlin - Berlin
Kategorie: Schatztruhe

Wer einen Button mit dem Motiv „Ticketteilen“ trägt, signalisiert anderen, dass er/sie kostenlos Mitfahrer in U-Bahn, S-Bahn und Bussen mitnimmt. Das Mitnehmen von einem Erwachsenen und bis zu drei Kindern ist laut BVG montags bis freitags ab 20 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen ganztägig möglich. Fahrgäste mit einer Umweltkarte (Sieben-Tage oder Monatskarte), die den Button tragen, signaliseren so, dass sie auch Fremde gern mitfahren lassen.
5000 dieser gelben Buttons wollen die „NaturFreunde Berlin“ als Initiatoren unter die Besitzer regulärer übertragbarer Monatskarten bringen. Der Button kann auf der verlinkten Seite bestellt oder abgeholt werden.

(Anmerkung GiB-Redaktion: Vielleicht kann man sich so einen Button zumindest als Provisorium auch selber basteln? ;-)

Buttons & Materialien zum Mitnehmen (Quelle: verlinkte Website)

NaturFreunde Deutschlands
Warschauer Str. 59 a
10243 Berlin

Buchladen „Schwarze Risse“
Gneisenaustraße 2
10961 Berlin

Buchladen „Zur schwankenden Weltkugel“
Kastanienallee 85
10435 Berlin ( 11-19 Uhr)

Naturfreundejugend Berlin
Weichselstr. 13/14
12045 Berlin

NaturFreunde Berlin
Paretzer Str. 7
10713 Berlin
(ab März 2014)

Naturfreundejugend
Kinder- & Jugendhalle MV
(auf dem Abendteuerspielplatz)
Königshorster Straße 1-9
13439 Berlin
(von 14 – 18 Uhr)

von: pauline

Mehr Infos im Internet:

Kommentare  

stiip 05. Februar 2014 - 10:56
> Was ich auch immer schade finde : eigentlich sind normale Fahrscheine zwei stunden gültig . Meistens werden diese zwei Stunden aber nicht "ausgeschöpft" . Wäre doch schön wenn man den Fahrschein zur weiteren Nutzung weiter verschenken würde. <

Damit gilt man dann als "Ticketbetrüger ", vor dem an allen S-Bahnhöfen per Ausgang gewarnt wird. Flaschensammler und andere Obdachlose haben sich als "Ticketbroker" in der Vergangenheit so nämlich damit den einen oder anderen Euro verdient, jetzt werden sie von der Bundespolizei dafür verfolgt. Diese paar Euro waren der DB wohl ein Dorn im Auge. Traurig aber wahr, das ist das Neue Berlin: Armut wird kriminalisiert.
Katrin 01. Februar 2014 - 19:56
Supi Idee .
Was ich auch immer schade finde : eigentlich sind normale Fahrscheine zwei stunden gültig . Meistens werden diese zwei Stunden aber nicht "ausgeschöpft" . Wäre doch schön wenn man den Fahrschein zur weiteren Nutzung weiter verschenken würde.

Meine Anregung : ein ich schenk dir was Button als Ergänzung zu eurem bereits bestehendem .

Bilder aus Berlin